Das Tier    

exhibitions  
   
     
 
 

< prev back next >

 

 

Der Plan zu verschwinden
Text: Mag. Tina A. Teufel

Galerie Pro Arte
Hallein, Austria

2004

 

Die Bibel und Heiligenviten, historische Ereignisse und literarische Themen bildeten über Jahrhunderte wichtige Inspirationsquellen für das künstlerische Schaffen. Manche Einflüsse waren temporär, andere wurden in den unterschiedlichsten Perioden immer wieder aufgegriffen und neu interpretiert. Künstlerinnen und Künstler fanden ihre Motive in allen erdenklichen Medien sowie ihren eigenen Erfahrungen. Auch wenn sich die Art der Medien änderte, ihre Bedeutung als Quelle der Inspiration bleibt gleich.

Für Katrin Plavcak sind es Fotografien, Bilder aus Zeitungen, vom Fernseher abfoto-grafierte Stills, Schnappschüsse aus einer Welt der medialen Überflutung und aus dem Zusammenhang gerissene Erinnerungsfragmente. Gesammelt wird alles, was die Künstlerin interessiert, aber es kann einige Zeit dauern, bis es Verwendung findet. Die Eindrücke müssen reifen. Waren es früher hauptsächlich spannungsträchtige Motive aus Illustrierten und dem Fernsehen mit Sensationscharakter, so ist an den vorliegenden Arbeiten ein Wandel hin zu einem größeren Einfluss persönlicher Erfahrungen und unverarbeiteter Emotionen erkennbar. >> gesamter Text

 

   

top of page